Einstellungen

Barrierearme und barrierefreie Erlebnisangebote

Weiterführende Informationen zu barrierefreien oder barrierearmen  Nationalparkangeboten

Die Harzer Bergwildnis zeigt sich in vielen Bereichen des Nationalparks von ihrer ungestümen Seite. Unwegsame Stein- und Wurzelpfade oder steile Anstiege machen das barrierefreie Naturerleben für Menschen mit Beeinträchtigungen nicht immer möglich.

Dennoch gibt es auch im Nationalpark Harz zahlreiche barrierearme und barrierefreie Angebote, die Naturerleben für Alle bieten. Besuchen Sie doch mal den höchsten Berg Norddeutschlands mitten im Nationalpark oder schauen Sie den sonst so scheuen Luchsen beim Fressen zu ...

Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick über barrierearme und barrierefreie Angebote im Nationalpark Harz:

Brocken mit Brockenbahn, Brockenhaus, Brockengarten | Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus | Natur-Erlebniszentrum HohneHof | Haus der Natur Bad HarzburgNationalparkhaus Sankt AndreasbergLuchs-Schaugehege | Auerhuhn-Schaugehege | Nationalparkhaus Schierke (Ausgangspunkt zur Brockenbesteigung) | Wildtier-Beobachtungstation Odertal

 

Brocken

Der 1141 Meter hohe Brockengipfel ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Nationalpark Harz. Barrierefreie Aufstiegsalterativen, behindertengerechte Toiletten und Einkehrmöglichkeiten sowie barrierefrei oder barrierearm gestaltete Besichtigungs-Angebote auf der Brockenkuppe machen den Besuch zu einem Erlebnis für alle. Wir empfehlen die Unterstützung durch eine Begleitperson.

Wir haben Ihnen ausführliche Informationen für Ihren möglichst barrierefreien Besuch auf dem Brocken zusammengestellt, beispielsweise zum Aufstieg mit der Brockenbahn, zur Ausstellung im Brockenhaus oder über einen Abstecher in den Brockengarten.

nach oben

 

 

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Das direkt am Großparkplatz und der Bushaltestelle Torfhaus gelegene Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus ist durchgängig rollstuhlgerecht gestaltet. Barrierefreie Parkmöglichkeiten und Toiletten sind direkt am Gebäude bzw. in wenigen Metern Entfernung vorhanden.

Die themenreiche Ausstellung beinhaltet unter anderem eine tastbare Reliefkarte des Harzes, ein rollstuhlgerechtes Erlebnis-Kino und eine Forscher-Ecke zum selbst aktiv werden. Die Mitarbeiter des Hauses bieten zahlreiche Erlebnis- und Sinnesführungen an.

nach oben

 

 

 

 

Natur-Erlebniszentrum HohneHof

Im barrierefrei gestalteten Natur-Erlebniszentrum HohneHof bei Drei Annen Hohne finden Groß und Klein zahlreiche Anregungen für das Erleben, Entdecken und Genießen in der Natur. Erfrischungen im Café oder auf der Terrasse, Stockbrot am Lagerfeuer, selbst aktiv werden in der Forscher-Ecke - das alles ist auch hier mit dem Rollstuhl möglich. Für weitere Sinneserfahrungen sorgen unsere Duftstation, der Duft- und Tastgarten oder die Weltenschaukel. Rollstuhlgerechte Gastronomie und eine behindertengerechte Toilette ist im HohneHof vorhanden.

Die Anreise kann barrierearm per Bus direkt bis zum HohneHof oder per PKW oder barrierefreier Bahnfahrt mit ca. 900 Meter Wegstrecke erfolgen.

nach oben

Haus der Natur Bad Harzburg

Das Haus der Natur liegt im Kurpark neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn und dem Eingangsbereich des Baumwipfelpfades Bad Harzburg. Die Walderlebnisausstellung ist ebenerdig zugänglich und in weiten Teilen mit dem Rollstuhl erlebbar. Mitmach-Stationen laden zum Entdecken und Ausprobieren mit allen Sinnen ein. Ein Ameisen-Gehege mit über 100.000 Tieren ist im Innen- und Außenbereich barrierefrei anfahrbar und auch im Sitzen gut zu betrachten. Das Haus verfügt über ein behindertengerechtes WC. Behindertengerechte Parkplätze stehen in der Nähe zur Verfügung.

nach oben

 

Nationalparkhaus Sankt Andreasberg

Im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg können Sie in der rollstuhlgerecht angelegten interaktiven Ausstellung und im Erlebniskino auf eine spannende Zeitreise durch die Natur- und Kulturlandschaft des Harzes starten. Der barrierefrei gestaltete Zuweg von der Straße verfügt über eine sehr geringe Steigung und ist zusätzlich mit taktilen Leitlinien ausgestattet.

Ein taktiler Übersichtsplan der Ausstellung mit Hinweisen in Brailleschrift befindet sich vor dem Eingang und erleichtert die Orientierung im Gebäude. Das Café ist vom Ausstellungsbereich ebenerdig zugänglich und verfügt über unterrollbare Tische und bewegliche Sitzmöbel. Ein behindertengerechtes WC mit Euroschlüssel ist im Eingangsbereich vorhanden. Parkmöglichkeiten bietet ein Schotterplatz hinter dem Gebäude. Gekennzeichnete Behindertenparkplätze sind aktuell nicht vorhanden.

nach oben

 

Luchs-Schaugehege

Ein Besuch des Luchs-Schaugeheges an der Rabenklippe und der dort regelmäßig stattfindenden Luchs-Fütterung ist weitgehend barrierefrei möglich. Die Anfahrt kann von Bad Harzburg mit dem barrierefreien Bus bis auf wenige Meter zum Gehege erfolgen. Zudem führt eine für Rollstuhl, Handbike und Kinderwagen geeignete barrierearme Wanderroute von Bad Harzburg hinauf zur Rabenklippe.

In der nahe gelegenen Nationalpark-Waldgaststätte Rabenklippe ist eine eingeschränkt barrierearme Einkehr möglich. Behindertengerechte Toiletten stehen aktuell nur in Bad Harzburg zur Verfügung. Wir empfehlen die Unterstützung durch eine Begleitperson.

nach oben

Auerhuhn-Schaugehege

Das Auerhuhn-Schaugehege bei Lonau ist barrierearm zugänglich. Sie erreichen es über einen rund 1,7 Kilometer langen Forstweg, der jedoch mit einer durchschnittlichen Steigung von knapp 6% stetig bergan führt. Vom Forstweg führt ein kleiner Waldweg mit geringfügiger Steigung wenige Meter zum Gehege. Die Gehegeabschnitte und Infotafeln sind von einem ebenerdig angelegten Holzpavillon auch im Sitzen gut einsehbar. Es sind mehrere Sitzgelegenheiten vorhanden. Wir empfehlen die Unterstützung durch eine Begleitperson.

nach oben

Nationalparkhaus Schierke

Das direkt an der Brockenstraße gelegene Nationalparkhaus Schierke mit angegliederter Rangerstation ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Brockenwanderer. Unsere Ranger beraten Sie gern zu einem über die gut ausgebaute Brockenstraße auch barrierearm möglichen Aufstieg zum Brocken.

Das Nationalparkhaus Schierke verfügt über barrierefreie Toiletten, die über eine Rampe links neben dem Haus zugänglich sind. Der Ausstellungsraum ist aktuell nur über eine Treppe ohne Handlauf zugänglich.

nach oben

Wildtier-Beobachtungstation Odertal

In unserer barrierefreien Wildtier-Beobachtungsstation im Odertal können Sie mit etwas Geduld und Glück Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Sie erreichen die Station über einen rund 1,5 Kilometer langen befestigten Weg, der durch seine geringe Steigung für Kinderwagen und Rollstuhl geeignet ist.

nach oben