Einstellungen

Hinweise zur Barrierefreiheit

Nationalparkhaus Ilsetal

Auf dieser Seite haben wir Ihnen ausführliche Informationen für Ihren möglichst barrierearmen Besuch im Nationalparkhaus Ilsetal zusammengestellt.

Anreise

 

Situation vor Ort

Anreise

Anreise mit dem Bus

Das Nationalparkhaus Ilsetal liegt im unteren Teil des Ilsetals in der Stadt Ilsenburg. Sie erreichen es mit dem barrierefreien Erdgasbus „Der Ilsetaler“ (HVB, Linie 288) über die 200 Meter entfernte Haltestelle „Kurpark“. Der Wanderbus verkehrt von Mai bis November am Dienstag, Donnerstag und Samstag.

Anreise mit dem PKW

Rund 100 Meter hinter dem Nationalparkhaus Ilsetal befindet sich ein kostenpflichtiger Großparkplatz ohne ausgewiesene Behindertenparkplätze. Zwei kostenfreie ausgewiesene Behindertenparkplätze befinden sich in rund 300 Meter Entfernung unterhalb des Nationalparkhauses gegenüber des Gasthauses Alt-Ilsenburger Nagelschmiede. Zwei weitere kostenfreie Behindertenparkplätze befinden sind oberhalb des Nationalparkhauses und des Großparkplatzes in der Buswendeschleife.

nach oben

 

 

Situation vor Ort

Außenbereich

Das Nationalparkhaus Ilsetal ist von der Straße aus über einen 30 Meter langen weitgehend ebenerdigen Schotterweg zu erreichen. Auf einem Wiesenstück befinden sich rustikale Sitzbänke und ein tastbares Drehpuzzle. Über einen schmalen Pfad kann der Gartenbereich betreten werden. Hier finden Interessierte eine Nachbildung einer Bergbau-Köte mit Informationen zum Bergbau im Harz, einen kleinen Teich, eine Waldbibliothek und ein Waldmemory.

Der Gartenbereich ist ebenerdig und mit Gras bewachsen. Der durch den Garten führende schmale Pfad mit Trittsteinen und streckenweise Rindenmulch-Untergrund ist nur bedingt für Rollstühle oder Kinderwagen geeignet.

nach oben

 

Innenbereich

Ein Zutritt zum Gebäude ist allgemein nur über drei Treppenstufen mit einseitigem Handlauf möglich. Aktuell besteht für Rollstuhlfahrer lediglich die Möglichkeit, mit Unterstützung durch einen Mitarbeiter über einen inoffiziellen Hintereingang in das Erdgeschoss zu gelangen.

Im Erdgeschoss sind der Informationstresen, ein kleiner Ausstellungsbereich und der Filmraum ebenerdig zugänglich und verfügen über ausreichend Bewegungsfläche. Der Ausstellungsbereich in der zweiten Etage ist aktuell nur über einen Treppenaufgang mit einseitigem Handlauf zugänglich.

 

Sanitäre Einrichtungen

Der Sanitärbereich befindet sich in der unteren Etage. Eine behindertengerechte Toilette ist aktuell nicht vorhanden.

zu den allgemeinen Informationen zum Nationalparkhaus Ilsenburg

nach oben