Einstellungen

Datum: 30.09.2022

Vorträge zur Landschaftsentwicklung in der Harzregion im Harzmuseum Wernigerode

Öffentliche Vortragsreihe startet am 30. September 2022 im Rahmen der Sonderausstellung "KLIMA - MENSCH - VERÄNDERUNG"

Im Begleitprogramm der Sonderausstellung "KLIMA - MENSCH - VERÄNDERUNG" des Harzmuseums Wernigerode startet am heutigen Freitagabend (30.9.2022) eine öffentliche Vortragsreihe zur Landschaftsentwicklung in der Harzregion:

  • 30.9.2022 - 18.00 Uhr: Dr. Friedhart Knolle: "6000 Jahre Bergbau im Harz und der Wandel von der Natur- zur Kulturlandschaft"
  • 21.10.2022 - 18.00 Uhr: Sabine Bauling, stellvertretende Leiterin Nationalpark Harz & Leiterin des Fachbereichs 3 Waldbehandlung und Wildbestandsregulierung: "Wald auf dem Weg zur Wildnis - aktuelle Waldsituation im Nationalpark Harz"
  • 3.11.2022 - 18.00 Uhr: Dr. Anna Swieder, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt: "Damals im Harz – Zur Nutzung des Waldes und seiner Ressourcen aus archäologischer Sicht anhand von LiDAR-Daten".

Die Vorträge finden in der Ratswaage des Rathauses Wernigerode statt. Der Eintritt zu allen Vorträgen ist frei.

 

Zur Ausstellung

Die Sonderausstellung des Harzmuseums Wernigerode "KLIMA - MENSCH - VERÄNDERUNG - LANDSCHAFT IM WANDEL" ist vom 29. Juni bis zum 6. November zu den regulären Öffnungszeiten des Harzmuseums, immer dienstags bis samstags 10 – 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen 11 – 16 Uhr zu sehen.

Im Focus steht unsere Landschaft. Vom Ende der letzten Kaltzeit vor etwa 20.000 Jahren bis heute werden schlaglichtartig die Veränderungen in unserer Landschaft unter besonderer Berücksichtigung klimatischer und anthropogener Einflüsse, besprochen. Der Zweite Teil der Ausstellung widmet sich dann diesen Veränderungen speziell im Harz und spürt der Frage nach wie unser Wald in seine heutige Situation kommen konnte.

Weitere Infos gibt es auf der Webseite des Harzmuseums Wernigerode.


Y