Einstellungen

Datum: 16.05.2022

„Wir sind Natur – entdecken, erleben, verbunden fühlen": Der 24. Mai ist der Europäische Tag der Parke

Nationalpark Harz lädt ein, bei verschiedenen Veranstaltungen die Naturschätze der Mittelgebirgslandschaft kennenzulernen

Der Nationalpark Harz gehört zu den wertvollsten Landschaften Europas: Als einer der 16 deutschen Nationalparke ist er ein international anerkanntes Naturschutzgebiet der höchsten Schutzkategorie. Als Lebensraum von europäischer Bedeutung ist er auch Teil des europaweiten Schutzgebietsystems „Natura 2000". Anlässlich des „Europäischen Tags der Parke" am 24. Mai lädt die Harzer Nationalparkverwaltung die Besucher*innen des Großschutzgebietes, aber auch die Menschen, die in der Region leben, ein, bei verschiedenen Veranstaltungen vom 21. bis 25. Mai die Harzer Bergwildnis und die Naturschätze dieser einzigartigen und artenreichen Mittelgebirgslandschaft kennenzulernen.

„Wir sind Natur – entdecken, erleben, verbunden fühlen"
Schutzgebiete sind ideale Orte, um die Natur zu entdecken und zu erleben. In einem immer stärker urban geprägten Europa können die Menschen sich an diesen Orten erden und fühlen, dass auch sie Teil der Natur sind. Unter dem Motto „Wir sind Natur – entdecken, erleben, verbunden fühlen" zelebriert der diesjährige Europäische Tag der Parke die Bedeutung der Schutzgebiete in Europa als Orte der Entdeckungen und des Staunens, der Abenteuer und zugleich als Quelle der Erholung und Entspannung.
Auf mehr als einem Drittel der Landesfläche Deutschlands leisten die 104 Naturparke, 18 Biosphärenreservate, 16 Nationalparke sowie zwei zertifizierten Wildnisgebiete vereint als Nationale Naturlandschaften einen signifikanten Beitrag für Erholung, Naturerleben und naturverträglichen Tourismus in Deutschland.

Die abwechslungsreichen und spektakulären Landschaften in den Nationalen Naturlandschaften wecken eine Vielzahl an Emotionen – Faszination, Freude und Staunen über die Vielseitigkeit, aber auch die kleinen und großen Wunder der Natur. Außerdem fungieren Schutzgebiete als Begegnungsorte, sie bieten grüne Räume für gemeinsame, unvergessliche Naturerlebnisse mit Freund*innen oder Familie auf Wanderungen oder Fahrradtouren.

 

Naturerlebnis-Programm im Nationalpark Harz

Rund um den „Europäischen Tag der Parke" hat der Nationalpark Harz eine Reihe von Angeboten und Veranstaltungen für seine Gäste im Naturerlebnis-Programm:

Be a Part of the Park

Samstag, 21.05.2022 / 09:00 Uhr
Werden Sie ein Teil des Nationalparks! Bei dieser sehr anspruchsvollen Ganztagswanderung für geübte Wanderer erfahren Sie vom Ranger, warum das Chaos im Nationalpark gewünscht ist. Nach der Fahrt mit dem Linienbus von Bad Harzburg nach Torfhaus (Kosten nicht inklusive) lernen Sie auf dem Weg zurück nach Bad Harzburg die verschiedenen Lebensräume des Nationalparks kennen und erfahren, warum der Borkenkäfer zu einem Wald im Wandel dazugehört.
Dauer: ganztags (ca. 15 km, Rucksackverpflegung empfohlen), Anmeldung: 05322/53001 oder über das Anmeldeformular im Veranstaltungskalender.

Blick über eine Wiese zu einem Holzgebäude

„Internationaler Tag der Biodiversität" - Aktionstag am Natur-Erlebniszentrum HohneHof

Sonntag, 22.05.2022 / 11:00 bis 16:00 Uhr
Der 22. Mai ist Internationaler Tag der Biodiversität. Die Artenvielfalt ist neben der genetischen Vielfalt und der Vielfalt der Lebensräume ein Teilaspekt der Biodiversität. Das Natur-Erlebniszentrum HohneHof lädt anlässlich dieses Tages zu vielfältigen Aktionen ein. Wir wollen gemeinsam mit Ihnen einen Blick auf die Entwicklung und Bedeutung der Artenvielfalt im Nationalpark Harz werfen. Anmeldung: nicht erforderlich (Informationen unter 039455/8640)

Hier gibt es mehr Infos zum Programm.

Wiese mit blühenden Kräutern und Blumen

Pflanzenvielfalt im Nationalpark Harz – geführte Wanderung im Hohnegebiet

Sonntag, 22.05.2022 / 11:00 bis ca. 13:00 Uhr
Begleiten Sie Botaniker Dr. Hans-Ulrich Kison auf einer geführten Wanderung im Hohnegebiet zum Thema „Pflanzenvielfalt im Nationalpark Harz". Erfahren Sie, wie sich die Artenzahlen im Zuge des Waldwandels entwickeln und verändern, wie sich die Artenzusammensetzung der verschiedenen Lebensräume unterscheidet und welche botanischen Schätze unser Schutzgebiet beherbergt.
Dauer: circa 3 Stunden, Treffpunkt: Natur-Erlebniszentrum HohneHof, maximal 35 Personen, nur mit Anmeldung unter 039455/8640

Zwei Kinder und ein junger Mann erforschen etwas mit Lupe und Pinsel am Wasser

Der Weg des Wassers – unterwegs mit dem Ranger

Dienstag, 24.05.2022 / 10:00 Uhr
Wasser ist ein prägendes Element im Nationalpark Harz. Folgen Sie bei dieser sehr anspruchsvollen Tour dem Weg des Wassers aus den Mooren über Bäche und historische Gräben.
Dauer: ca. 5-6 Stunden (ca. 8-10 km, Rucksackverpflegung empfohlen), Anmeldung: 039455/8640 oder oder über das Anmeldeformular im Veranstaltungskalender.

Eine Wandergruppe im Wald, ein Mann zeigt auf einen abgestorbenen Baumstamm

Mit dem Ranger den Nationalpark entdecken

Dienstag, 24.05.2022 / 10:30 Uhr
Erkunden Sie auf dieser anspruchsvollen Wandertour mit dem Ranger die Natur rund um Bad Harzburg und lernen Sie den Nationalpark Harz näher kennen. Tauchen Sie ein in die Wälder, die hier zur neuen Wildnis werden. Erfahren Sie, wie der Nationalpark den Wald auf dem Weg zur Wildnis unterstützt und wie die Luchse hier wieder heimisch geworden sind. Wunderbare Ausblicke, verschiedene Waldarten und allerlei kleine Wunder am Wegesrand warten nur darauf, entdeckt zu werden.
Eine Fahrt mit der Burgberg-Seilbahn oder der KVG-Buslinie 875 ist möglich (Kosten nicht inklusive).
Dauer: ca. 3,5 Stunden, Anmeldung: 05322 53001 oder über das Anmeldeformular im Veranstaltungskalender.

Ein Luchs schaut hinter einem Baumstamm hervor

Tag „de Luchs" – Luchsvortrag

Mittwoch, 25.05.2022 / 10:00 bis 11:30 Uhr
Lust auf Luchse? Widmen Sie sich an diesem Tag doch einmal ganz intensiv den größten europäischen Katzen. Einen umfassenden Einstieg in das Thema bekommen Sie bei unserem Luchs-Vortrag. Unser Nationalpark-Ranger berichtet dabei ausführlich über aktuelle Forschungsergebnisse und das Leben der Harzer Luchse.
Für einen kompletten Tag „de Luchs" empfehlen wir im Anschluss einen Besuch am Luchsgehege. Das Gehege ist zu Fuß oder mit dem Bus erreichbar. Die Ranger beraten Sie gerne. Dauer: ca. 1,5 Stunden, Anmeldung: 05322 53001 oder über das Anmeldeformular im Veranstaltungskalender.

Netzwerk der europäischen Schutzgebiete

Bereits seit 1999 organisiert die EUROPARC Federation den Europäischen Tag der Parke, der Europas Schutzgebieten alljährlich eine weitreichende Plattform bietet, um der Öffentlichkeit die Bedeutung der wertvollsten Landschaften Europas näherzubringen. Nationale Naturlandschaften e. V. unterstützen die europaweite Kampagne der EUROPARC Federation. Die EUROPARC Federation ist die Dachorganisation der europäischen Großschutzgebiete. Der eingetragene Verein repräsentiert rund 400 Mitglieder in 37 Ländern und hat seinen Sitz in Regensburg. Als größtes Netzwerk der europäischen Schutzgebiete vertritt er deren Interessen und verleiht ihnen eine gemeinsame Stimme. Der Verband unterstützt seine Mitglieder in der internationalen Zusammenarbeit beim Schutzgebietsmanagement und beim Erhalt des natürlichen und kulturellen Erbes in Europa. Mitglieder sind Schutzgebietsverwaltungen, Naturschutzbehörden, NGOs und teilweise auch gewerbliche und touristische Akteure in fast allen Ländern Europas. Nationale Naturlandschaften e. V. ist die deutsche Sektion der EUROPARC Federation. Weitere Informationen unter www.nationale-naturlandschaften.de.

Gewinnspiel zum Tag der Parke der Nationalen Naturlandschaften

Jetzt Lieblingsmoment teilen und gewinnen. Teilnahmeschluss ist der 31.05.2022 um 23:59 Uhr. Weitere Infos & Teilnahmebedingungen: https://nationale-naturlandschaften.de/meinennl


Y