Einstellungen

Der Uhu ist zurück, aber nicht außer Gefahr

Mittwoch, 16.03.2022  19:00

Bildvortrag vom Wilhelm Breuer, Lehrbeauftragter für Naturschutzrecht an der Hochschule Osnabrück
1965 lebten in Deutschland noch 30 oder 40 Uhupaare. Heute, ein halbes Jahrhundert später, sind es wieder etwa 3.000. Der Uhu ist zurück, aber nicht außer Gefahr. Wilhelm Breuer, Geschäftsführer der „Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.“, hat die Wiederansiedlung des Uhus seit der Mitte der 1970er Jahren begleitet. Er berichtet aus erster Hand über die jahrzehntelangen Bemühungen im Uhuschutz und die aktuellen Herausforderungen des Naturschutzes. Der Eintritt ist frei. Über Ihre Spende zur Unterstützung des Nationalparkhauses freuen wir uns sehr.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anmeldung: 05582 923074 oder info@nationalparkhaus-sanktandreasberg.de

Hinweis:

  • Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung unter der Telefonnummer 05582-923074 oder per E-Mail info@nationalparkhaus-sanktandreasberg.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
  • Bei Teilnahme ist das Ausfüllen eines Teilnahmeformulars notwendig. Dieses sollte möglichst vorab HIER heruntergeladen und ausgefüllt zur Führung / Veranstaltung mitgebracht werden. Teilnehmer/innen, die keine Angaben machen wollen, müssen leider von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.
  • Es ist ein Mund-Nasen-Schutz mitzuführen, um ihn im Bedarfsfall einsetzen zu können.
  • Für die Veranstaltungen gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln.
  • Weitere aktuelle Hinweise erhalten Sie unter www.nationalpark-harz.de/corona.

Rubrik: Vorträge, Indoor
Veranstaltungsort: 37444 Sankt Andreasberg
Treffpunkt: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg
Treffpunkt Koordinaten: 51.711571, 10.515771
Veranstalter: Nationalparkhaus Sankt Andreasberg
Download: Veranstaltung herunterladen (ics-Datei)

{{_(markers[item].type)}}
Die grün gekennzeichneten Linien zeigen das Wegenetz des Nationalparks Harz. Offizielle Wanderwege sind im Gelände ausgeschildert. Bitte wandern Sie nur auf ausgeschilderten Wegen. Im Nationalpark gilt ein Wege-Gebot, damit die Natur auch Ruhezonen hat.