Einstellungen

Aktuelle Hinweise zu Wegesperrungen und -beeinträchtigungen

Örtlich und zeitlich begrenzt kann es aufgrund von Waldentwicklungsmaßnahmen, umgestürzten Bäumen oder Ähnlichem zu Wegesperrungen kommen, über die wir Sie an dieser Stelle aktuell informieren.
Die Besucher*innen bitten wir nach stürmischen Tagen um besondere Aufmerksamkeit.
Wir bemühen uns, mit Bäumen oder Baumkronen zugebrochene Wege zeitnah wieder zu öffnen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Letzte Aktualisierung: 17.01.2022

  • Der Körberparkplatz am Rinderkopf /Torfhaus muss wegen Eisglätte bis auf Weiteres sperren werden.
  • Die mit Holzstegen ausgestatteten Natur-Erlebnispfade Urwaldstieg am Brocken und der WaldWandelWeg bei Torfhaus sind über die Wintermonate aus Sicherheitsgründen komplett gesperrt.
  • Die Siebertalstraße ist ab der Schlosskappe bis zur B 242 bis auf Weiteres gesperrt.
  • Der obere Heinrich-Heine-Weg an den Ilsefällen bleibt noch bis auf Weiteres gesperrt, der parallel verlaufende Fahrweg ist wieder ganz begehbar sowie auch der untere Heinrich-Heine-Weg.   
  • Der Briefträgerweg ist vom Granitgrubenweg bis zur Waage bis auf Weiteres gesprerrt.
  • Der Stalmannweg ist vom Stern bis zur Wendeltreppe bis auf Weiteres nicht begehbar.
  • Der Karpatenweg ist wegen Wegebauarbeiten bis auf Weiteres gesperrt.
  • Der Luchslochweg zur Sonnenklippe ist bis auf Weiteres gesperrt.
  • Der Verbindungsweg zwischen Kiesgrubenweg und Glashüttenweg bei Schierke ist gesperrt.
  • Der Aufstieg zum Wolfsklippenturm sowie der Turm selbst sind aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Stempelstelle 24 „Wolfsklippe“ auf dem Alexanderstieg ist aber erreichbar.
  • Der Hoher Klippen-Weg im Bereich Rehberg zwischen Gotheplatz und Rehberger Planweg ist bis auf Weiteres gesperrt.
  • Der Weg am Ulrichswasser Richtung Königskrug, Abzweig Jermerstein ist gesperrt, eine Umleitung ist ausgeschildert.
  • Der Magdeburger Weg - Teil des Harzer-Hexen-Stiegs - zwischen Altenau und Torfhaus ist gesperrt, eine Umleitung ist ausgeschildert (Kartenübersicht zur Umleitung).

Sicherheitshinweis:

Wir warnen dringend vor, während und auch einige Tage nach Stürmen die Wälder zu betreten! Es besteht dann akute Gefahr für Leib und Leben, da Äste herunterfallen oder bereits geschädigte Bäume entwurzelt werden können.