Einstellungen

Der Naturmythenpfad bei Braunlage

Ergründen Sie die mythischen Verbindungen zwischen Mensch und Natu

 

Mythen gehören wie Sagen und Märchen zum ältesten Kulturgut der Menschen. Sie geben Einblick in seine Gedanken und Gefühle und drücken aus, wie er sich seine Umwelt erklärte. Unser „mythisches Erbe“ erlaubt uns einen Blick auf das Verhältnis von Mensch und Natur im Laufe der Geschichte. Folgen Sie den Spuren dieser Beziehung auf dem Naturmythenpfad bei Braunlage.

Zehn Mitmachstationen laden zum Innehalten und Besinnen ein. Lassen Sie sich vom Wunschbaum einen Wunsch erfüllen und finden Sie im Labyrinth einen Weg zu sich selbst. Verbindet Wolf und Mensch vielleicht viel mehr, als wir ahnen? Welche symbolische Kraft geht von einem Baum aus? Und warum verzaubern uns Schönheit und Gesang der Vögel? Für alle, die noch mehr wissen möchten, ist jeder Station ein Buch zugeordnet − die „Waldbibliothek“.

Hinweis: Auch auf dem Naturmythenpfad hat der Waldwandel verstärkt eingesetzt. Da das Gebiet im Borkenkäfersicherungsstreifen liegt, werden die betroffenen Fichten-Bestände zum Schutz angrenzender Wirtschaftswälder sensibel entnommen. Das kann dazu führen, dass die hiervon betroffenen Stationen im Sommer vorrübergehend nicht erlebbar sind. Die Wege können aber natürlich weiterhin begangen werden. Im Winter werden die Stationen abgebaut.

Der ca. 4 km lange Rundwanderweg ist leicht begehbar und von Braunlage ohne PKW erreichbar. Er führt in rund drei Stunden durch eine abwechslungsreiche Landschaft und Vegetation. Sie erreichen den Pfad vom Nationalpark-Wandertreff an der Jugendherberge Braunlage nach ca. 600 Metern.

Ausgangspunkt: Nationalpark-Wandertreff Jugendherberge Braunlage
Länge: ca. 4 km (Rundwanderweg), Dauer: 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leichter, abwechslungsreicher Weg; führt teilweise auf schmalen Waldpfaden oder über Trittsteine zur Bachquerung.

Anreise

Parkplätze finden Sie in Braunlage beispielsweise an der Wetterwarte und am Sportplatz in der Von-Langen-Straße.

... zurück zur Erlebnispfad-Übersicht

 

{{_(markers[item].type)}}
Die grün gekennzeichneten Linien zeigen das Wegenetz des Nationalparks Harz. Offizielle Wanderwege sind im Gelände ausgeschildert. Bitte wandern Sie nur auf ausgeschilderten Wegen. Im Nationalpark gilt ein Wege-Gebot, damit die Natur auch Ruhezonen hat.