Einstellungen

Waldbrandgefahrenstufe
feuer

Datum: 22.01.2024

HÖCHSTE WARNSTUFE VOR EXTREMEN ORKANBÖEN AUF DEM BROCKEN! Sturmlage auch in den nächsten Tagen! Warnung vor dem Betreten der Wälder!

Gefahr durch abbrechende Äste und umstürzende Bäume

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor teils schwerer Sturmlage im Harz. Für den BROCKEN gilt aktuell (Stand 22.1.2024) die HÖCHSTE WARNSTUFE VOR EXTREMEN ORKANBÖEN. Auch für den kommenden Mittwoch ist laut DWD-Vorhersage mit schweren Sturm- oder orkanartigen Böen zu rechnen. Bitte verfolgen Sie die weitere Wetterentwicklung in den kommenden Tagen sehr aufmerksam und bringen Sie sich und andere nicht unnötig in Gefahr!

Während eines Sturmes und auch in den ersten Tagen danach sollte auf Waldbesuche unbedingt verzichtet werden. Bitte nehmen Sie die Warnungen ernst! Durch das stürmische Wetter besteht im Wald eine akute Gefahr für Leib und Leben, weil Äste herunterfallen oder sogar Bäume abbrechen und entwurzelt werden können.

Der Boden ist durchnässt und die Bäume haben weniger Halt. Durch die Trockenheit der letzten Jahre sind auch zahlreiche Laubbäume anfällig für Windbruch. Auch Rettungswege können vorübergehend beeinträchtig sein. Bleiben Sie daher besonders achtsam und meiden Sie die Wälder am besten ganz!

Wir bitten die Besucher*innen auch den Tagen nach einem Sturm um besondere Aufmerksamkeit. Wir bemühen uns, mit Bäumen oder Baumkronen zugebrochene Wege zeitnah wieder zu öffnen, einzelne Wege können jedoch vorübergehend unbegehbar sein. Bitte achten Sie deshalb auch auf Sperrungshinweise im Gelände.

Hier gehts zur Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

Noch ein Tipp: Aktuelle Warnmeldungen für den Brocken erhält man übrigens in den gängigen Warnapps wie NINA, KATWARN oder WARNWETTER über die Standortangabe "Wernigerode", denn der Brocken gehört geografisch zum Stadtgebiet der bunten Stadt am Harz.



Waldbrandgefahrenstufe
feuer