Einstellungen

Datum: 25.09.2023

Nationalparkleiter Dr. Roland Pietsch zeichnet 39 Junior-Ranger aus

Vor der eigentlichen Auszeichnungsaktion wurden verschiedene Aktionen rund um das Thema „Artenvielfalt" angeboten

Die Auszeichnungsaktion der Junior-Ranger fand in diesem Jahr am Samstag, den 09.09.2023, bei sommerlichen Temperaturen an der Kamphütte in Königskrug statt. Es wurden 39 Junior-Ranger ausgezeichnet. Nationalparkleiter Dr. Roland Pietsch überreichte den engagierten Mädchen und Jungen feierlich ihre Urkunden und Plaketten. Zwei Kinder absolvierten vor der Veranstaltung noch die Prüfung und wurden ganz offiziell Junior-Ranger des Nationalparks Harz.

Vor der eigentlichen Auszeichnungsaktion wurden verschiedene Aktionen Rund um das Thema „Artenvielfalt" angeboten. Die Junior-Ranger beschäftigten sich an vier Stationen unter anderem mit den Themen Artenvielfalt im Totholz und Tierspuren im Nationalpark, außerdem gab es einen Basteltisch, an dem sich Groß und Klein ein eigenes Poster zum Thema Gartenschläfer entwerfen konnten. Auch die Eltern waren herzlich eingeladen. Für sie ging es unter der Leitung von Dr. Roland Pietsch hinauf zum Achtermann, wo sie vieles über den Nationalpark und die aktuellen Entwicklungen erfuhren. Für das leibliche Wohl sorgte die Gemeinschaft, ein reichhaltiges Buffet, bestückt durch die Eltern, rundete den Tag ab.

Vier Junior-Ranger-Gruppen im Nationalpark Harz

Derzeit sind ca. 90 Junior-Ranger im Nationalpark Harz aktiv. Es gibt vier Gruppen an vier Standorten. Die „Bären" und „Luchse" treffen sich abwechselnd alle zwei Wochen mittwochs in Bad Harzburg, die „Wölfe" einmal im Monat samstags in Braunlage und die „Hirsche" einmal im Monat in Drei Annen Hohne. Einmal im Jahr kommen alle Junior-Ranger zusammen, um das vergangene Jahr gemeinsam Revue passieren zu lassen. Hier werden Sie für ihr Engagement und ihre regelmüßige Teilnahme an den Gruppentreffen und Sonderaktionen ausgezeichnet.


Wer Interesse hat, das Junior-Ranger-Programm kennenzulernen, kann sich gerne beim Team der Nationalparkbildung melden: biz@npharz.de 

Weitere Informationen gibt es hier.