Einstellungen

Waldbrandgefahrenstufe
feuer

Datum: 05.07.2023

Langjähriger Brockengarten-Chef Dr. Gunter Karste erhält Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalts Umweltminister Prof. Dr. Willingmann überreicht Auszeichnung anlässlich der Verabschiedung in den Ruhestand

Pressemiteilung des Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt (MWU)

Umweltminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat am vergangenen Freitag in seiner Funktion als stellvertretender Ministerpräsident in Wernigerode (Landkreis Harz) die Ehrennadel des Landes Sachsen-​Anhalt an den langjährigen Leiter des Brockengartens des Nationalparks Harz, Dr. Gunter Karste, überreicht. Der 67-​Jährige hatte Sachsen-​Anhalts einzigen alpinen Garten nach Abzug des sowjetischen Militärs von der Brockenkuppe seit April 1990 unter Mithilfe der Botanischen Gärten in Halle (Saale) und Göttingen neu aufgebaut und rund 32 Jahre lang geleitet. Heute ist der 1890 von der Uni Göttingen gegründete Brockengarten ein alpiner Staudengarten von internationalem Ruf; er beherbergt aktuell rund 1.500 Pflanzenarten.

Willingmann sagte: „Zum Brocken haben viele Menschen in ganz Deutschland eine emotionale Beziehung. Für manche war und ist Norddeutschlands höchster Gipfel ein Sehnsuchtsort; dazu haben auch die Jahrzehnte militärischer Sperrung beigetragen. Für Gunter Kaste stand und steht dagegen die Pflanzenwelt im Mittelpunkt. Seinem unermüdlichen Einsatz und Geschick haben wir die Renaturierung der Brockenkuppe und die Entwicklung des Brockengartens nach der Wende zu verdanken."

Dabei sei die dienstliche Tätigkeit oftmals eng mit der ehrenamtlichen verknüpft gewesen. „Mit Unterstützung des Nationalparks und vieler Mitstreiter ist es dem promovierten Biologen gelungen, wertvolle Entwicklungsräume für die Brockennatur zurückzugewinnen und die Brockenkuppe für zahlreiche Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis zu entwickeln. Das ist aller Ehren wert und wird mit der Ehrennadel auch durch das Land gewürdigt", unterstrich der Minister.

Dr. Karste wurde am Freitag, 30.6.2023, im Kreis von Kolleg*innen, seiner Familie und zahlreichen Freund*innen feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Auch Nationalparkleiter Dr. Roland Pietsch würdigte bei diesem Anlass die besonderen Verdienste von Dr. Karste um den Wiederaufbau des Brockengartens und dessen wissenschaftliche Leistungen.

Den Text dieser Pressemitteilung finden Sie auch unter https://mwu.sachsen-anhalt.de/artikel-detail/langjaehriger-brockengarten-chef-dr-gunter-karste-erhaelt-ehrennadel-des-landes#

Kontakt:
Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt (MWU)
Telefon: +49 391 567- 1950
E-Mail: pr(at)mwu.sachsen-anhalt.de

Waldbrandgefahrenstufe
feuer