Einstellungen

Datum: 18.08.2022

24.8. in Ilsenburg: Die Forelle – Musik und Natur greifbar kombiniert

International renommierte Künstler:innen des Internationalen Musikfestes Goslar / Harz konzertieren in Kooperation mit dem Nationalpark Harz

Ein besonderes Konzert des 20. Musikfestes Goslar /Harz findet am Mittwoch, dem 24. August 2022 um 19.00 Uhr in der Klosterkirche Ilsenburg statt. Mit MUSIC FOR FUTURE stellt sich das Festival den dringlichen Fragen unserer Zeit und widmet sich den Themen Natur, Klima und Nachhaltigkeit – erstmalig in Kooperation mit dem Nationalpark Harz.

Um 18.00 Uhr decken Ranger des Nationalparks auf und Sie erfahren aus erster Hand: Was passiert im direkten Umfeld in der Natur, wie ist der Wandel zu erleben?

Um 19.00 Uhr erleben Sie in der Klosterkirche: Die Forelle - Heiteres und Mystisches aus der Stadt der Forellen. Der künstlerische Leiter des Festivals Prof. Johannes Krebs (Violoncello) hat sich dafür ein Ensemble besonderer Musiker:innen zusammengestellt. Zusammen mit Lisa Jacobs (Violine), Marc Sabbah (Viola), Uxia Martinez-Botana (Kontrabass) und Lauma Skride (Klavier) stellt er Franz Schuberts heiteres Forellenquintett dem „Gebet des Torrero" von Joaquìn Turina und den „Mystischen Tondichtungen" von Karol Szymanowski gegenüber.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.musikfest-goslar.de, Tickets ab 25€ im Vorverkauf oder an der Abendkasse, Ermäßigungen möglich, Zuhörer:innen bis 16 Jahre zahlen für eine Karte 5,‐ €


Y