Einstellungen

Datum: 01.03.2022

Spendenaktion Brocken-Challenge bringt 5.000 Euro für junge Buchen im Nationalpark

Verein Ausdauersport für Menschlichkeit (ASFM e.V.) aus Göttingen engagiert sich für den neuen Naturwald im Nationalpark Harz.

Der Verein ASFM (Ausdauersport für Menschlichkeit) e.V. in Göttingen, der den jährlichen Ausdauerlauf „Brocken-Challenge" veranstaltet, engagiert sich für den Wald im Nationalpark Harz und unterstützt die Nationalparkverwaltung bei der Pflanzung von jungen Laubbäumen.

Insgesamt 5.000 Euro kamen mit Hilfe dieser tollen Spendenaktion für den Nationalpark Harz zusammen, die der Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz (GFN) vor Kurzem übergeben wurden. Sie werden in Form von Buchensetzlingen in den Randgebieten des Nationalparks gepflanzt.

Von Schierke aus über den Brocken nach Göttingen

Die Brocken-Challenge findet traditionell am 2. Samstag im Februar statt. Leider standen 2022 auf dem Brocken keine Räumlichkeiten für eine Versorgung der Läufer zur Verfügung, daher fand die Veranstaltung in anderer Form statt. Der Start erfolgte in Schierke und die Strecke führte dann über den Brocken nach Göttingen. Die Streckenlänge betrug daher 92 km, das Zeitlimit wurde entsprechend angepasst.

Mit der Aktion hilft ASFM dabei, den Nationalpark Harz auf den früheren Fichtenforst-Flächen wieder in einen ökologisch intakten Naturwald zu verwandeln. Dafür dankt die Nationalparkverwaltung und der Förderverein GFN dem Verein Ausdauersport für Menschlichkeit und allen an der Brocken-Challenge beteiligten Menschen herzlich!


Y