Einstellungen

Datum: 26.10.2021

Junior Ranger-Auszeichnungsaktion 2021

„Damit begann das Abenteuer, es endete am Lagerfeuer!"

Auf dem Gelände der Kamphütte in Königskrug kamen am Mitte Oktober bei schönstem Oktoberwetter die Junior Ranger des Nationalparks Harz und ihre Eltern sowie die Mitarbeiter*innen des Junior Ranger Nationalpark Teams zusammen, um die Junior Ranger für ihr Engagement auszuzeichnen.

Die erste Herausforderung des Tages fand für sieben junge Mitstreiter*innen vor der eigentlichen Veranstaltung statt. Die Betreuer*innen prüften anhand eines schriftlichen Tests und einiger praktischen Übungen das Wissen der Kinder – sie alle hatten ausreichend viele Punkte gesammelt, so dass der Prüfung zum Junior Ranger des Nationalparks Harz nichts mehr im Wege stand. Alle sieben meisterten die Aufgaben mit Bravour und wurden am gleichen Tag offiziell zu Junior Rangern des Nationalparks Harz ernannt.

Bevor aber die eigentliche Auszeichnungsaktion startete standen noch einige Programmpunkte auf dem Plan. Während die Eltern sich mit Mitarbeiter*innen des Nationalparks auf eine Exkursion durch den „wilden Wald von morgen" begaben, blieben die Kinder auf dem Gelände um entweder am Basteltisch gestalterisch tätig zu sein oder an einer durch die Ranger und Rangerinnen vorbereiteten Rallye teilzunehmen. Die Kinder durchliefen vier Stationen, wobei sie neben praktischen und teamorientierten Aufgaben auch ihr Wissen rund um die Natur und den Nationalpark Harz wieder unter Beweis stellen konnten. An jeder Station erhielten die Junior Ranger Begriffe, aus denen sie am Ende der Rallye ein Gedicht über den Nationalpark Harz erstellten.

Um 14 Uhr war es dann endlich soweit. Da die Auszeichnungsaktion im letzten Jahr ausfallen musste, die Kinder aber unter anderem durch eine online Rallye weiterhin die Möglichkeit hatten, Punkte zu sammeln, konnten 40 Kinder ausgezeichnet werden, manche sogar mehrfach!

Neben Urkunden für Kinder, die erst seit kurzem in den Gruppen tätig sind sowie Urkunden für geprüfte Junior Ranger, die immer noch aktiv dabei sind, wurde in drei Kategorien ausgezeichnet: Zunächst wurden Jahresplaketten für Kinder, die seit längerem in den Gruppen aktiv sind, vergeben. Die nächst höhere Kategorie ist der Nationalpark-Scout, auch hier wurden viele Kinder ausgezeichnet. Die am Morgen geprüften Kinder erhielten ihre Plakette zum Junior Ranger des Nationalparks Harz. Am Ende wurden noch Urkunden mit einem Buch oder einem Nationalpark-Kalender als besondere Ehrung vergeben, für längst geprüfte Junior Ranger die sich durch rege Teilnahme an Aktionen der Junior Ranger Gruppen hervortun.

Alle (angehenden) Junior Ranger wurden einzeln durch Dr. Roland Pietsch ausgezeichnet, der für jedes Kind passende Worte fand, um ihr Engagement zu würdigen. Anschließend klang der Tag bei Wildwürstchen, vegetarischem Eintopf und alkoholfreiem Punsch gemütlich aus.

Ausgezeichnete Kinder

Eine Urkunde wurde überreicht an

  • Leon Hentschel, Celina Nickisch: Gruppe „Bären", Bad Harzburg
  • Louis Eberlein, Lukas Eberlein, Julie Ann Harz, Emilia Jelitto: Gruppe „Rehe", Drei Annen Hohne

Eine Jahresplakette wurde überreicht an:

  • Louisa Saß, Lara Saß: Gruppe „Bären" Bad Harzburg
  • Paul Martin, Lionel Meil, John David Popelka, Magdalena Saß: Gruppe „Luchse", Bad Harzburg
  • Niklas Giesche: Gruppe „Füchse", Drei Annen Hohne
  • Fynn Luca Baartz, Lukas Bandke, Toni Herdam, Oscar Lauenstein, Marek Reiter, Lukas Teschner-Borch: Gruppe „Wölfe" Braunlage

Eine Scout-Plakette wurde überreicht an

  • Louisa Saß, Lara Saß: Gruppe „Bären" Bad Harzburg
  • Niklas Giesche, Felix Meißner, Thees-Ole Müller, Max Maria Siebeck: Gruppe Füchse, Drei Annen Hohne
  • Fynn Luca Baartz, Yunus Emre Bogk, Paul Glöckler, Oscar Lauenstein, Marek Reiter: Gruppe „Wölfe", Braunlage

Eine Junior-Ranger-Plakette wurde nach erfolgreicher Prüfung überreicht an:

  • Franz Bergmann: Gruppe „Rehe", Drei Annen Hohne
  • Angelina Adam, Yunus Emre Bogk, Paul Glöckler, Oscar Lauenstein, Fabrizio Nikolopulos, Lena Schönfelder: Gruppe „Wölfe", Braunlage

Ausgezeichnet mit Ehrenurkunde und Buchpräsent wurde:

  • Celina Rehmer: Gruppe „Wölfe", Braunlage

Ausgezeichnet mit Ehrenurkunde und Sonderpräsent wurden:

  • Derya Hamut, Meral Hamut: Gruppe „Bären", Bad Harzburg
  • Enya Behrens: Gruppe „Wölfe", Braunlage

Y