Einstellungen

Datum: 19.06.2020

Der Brockengarten öffnet nächste Woche wieder

Mit Voranmeldung sind Brockengarten-Besichtigungen ab 22. Juni und Rundwegsführungen mit dem Ranger ab 1. Juli wieder möglich

Der botanische Garten auf der waldfreien Kuppe des Brockens besteht seit 1890 und beherbergt heute rund 1.500 teilweise sehr seltene oder vom Aussterben bedrohte Pflanzenarten aus allen Hochgebirgen der Erde. Ab dem kommenden Montag öffnet der Brockengarten nach dem Corona-Lockdown nun wieder seine Pforten für Besucher. Die beliebten Brocken-Rundwegsführungen mit dem Ranger laufen ab 1. Juli wieder an.

Eine Besichtigung des Brockengartens mit dem Brockengärtner ist ab dem 22. Juni wochentags wieder wie gewohnt um 11:30 und 14:00 Uhr möglich. Neu ist die für die Besichtigung notwendige Voranmeldung unter der Telefonnummer 0170 5709015 und die Erfassung von Kontaktangaben in einem Teilnehmerbogen. Die Teilnehmerzahl ist auf je 10 Personen begrenzt. Der Treffpunkt zur Besichtigung bleibt mit dem Eingang zur Wetterwarte südlich des Bahnhofs derselbe. Dort befindet sich auch eine neue Sonderstempelstelle zum Brockengarten.

An Wochenenden und Feiertagen kann der Brockengarten ab dem 1. Juli zudem wieder im Rahmen der dann wieder startenden Brocken-Rundwegsführungen mit dem Ranger besichtigt werden. Für die beliebte rund einstündige Exkursion rund um die Brockenkuppe ist ebenfalls unbedingt eine Voranmeldung notwendig, denn auch hier ist die Teilnehmerzahl vorerst auf 10 Personen begrenzt. Die Anmeldung erfolgt über das Nationalpark-Besucherzentrum Brockenhaus (Tel. 039455 50005). Anders als bisher starten dort auch die Sommer-Führungen. Damit auch mit der Brockenbahn anreisende Besucher den neuen Startpunkt bequem erreichen können, startet die Rundwegsführung mit 12:30 Uhr nun ein wenig später.

Am letzten Juni-Wochenende ist eine Besichtigung des Brockengartens mit dem Ranger um 11:30 und 14:00 Uhr ohne Brocken-Rundwegsführung möglich. Treffpunkt ist der Eingang zur Wetterwarte. Voranmeldung unter Tel. 0170 5709015, auch hier gilt eine maximale Teilnehmerzahl je 10 Personen.

Wenn möglich, sollte der für Rundwegsführungen und Brockengarten-Besichtigungen notwendige Teilnehmerbogen vorab heruntergeladen und ausgefüllt zur Veranstaltung mitgebracht werden.