Einstellungen

Datum: 23.07.2019

Ferien-Spaß am HohneHof

Sommerferienprogramm am Natur-Erlebniszentrum in Drei Annen Hohne

In der Zeit der Sommerferien hat das Natur-Erlebniszentrum HohneHof einige spezielle Angebote vorbereitet, die sich besonders an Kinder und Familien richten, so Irmtraud Theel vom HohneHof. So laden wir jeden Dienstag ab 10.30 Uhr zu einer Entdeckertour auf den Löwenzahnpfad ein. Vom Parkplatz Drei Annen Hohne aus geht es dann zu den verschiedenen Spiel-, Lern- und Erlebnisstationen, bei denen auch für Eltern und Großeltern so manches Wissenswerte zu erfahren ist. Die Tour endet dann am HohneHof, wo man sich bei einem kleinen Imbiss stärken und den Spielplatz erkunden kann, bevor man dann wieder den Heimweg antritt.

An jedem Mittwoch ist ab 11.00 Uhr „Ranger-Tag" mit speziellen Angeboten rund um das Natur-Erlebniszentrum. Ob nun bei Wasseruntersuchungen, Wissenswertem zum Thema „Wiesenkräuter" oder Beobachtungen am Insektenhotel – für Groß und Klein wird es sicher viel Neues zu entdecken geben.

Am Donnerstag, den 25. Juli ab 10.30 Uhr wird dann auf die „Spuren von Winnetou und Robin Hood" eingeladen, wo man nach einer Erkundungstour durch den Wald dann selbst Pfeil und Bogen bauen kann, um auf das Leben in der Wildnis vorbereitet zu sein. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich (039455/8640), da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Außerdem ist ein Teilnehmerbeitrag von 2,- € für Materialkosten einzuplanen.

Am Donnerstag, den 1. August geht es dann noch einmal in die Wildnis. Hier kann man dann der Fantasie freien Lauf lassen, wenn es unter der Überschrift „Gestrandet im Wald" um Überlebensstrategien fernab von Häusern und Supermarkt geht. Treffpunkt ist auch hier der Parkplatz Drei Annen Hohne. Eine Anmeldung für die organisatorische Vorbereitung wäre hierfür sehr hilfreich.

Unser Angebot am Donnerstag, den 8. August, wendet sich dann an die etwas größeren Feriengäste. Unter der Überschrift „Wo wachsen Greiskraut, Himbeere und Fichte?" geht es dann gemeinsam mit einem der Wissenschaftler des Nationalparks zu einer kurzen Wanderung für große und kleine Naturforscher. Hier bekommt man eine Vorstellung, was zur Arbeit eines Botanikers im Nationalpark gehört, welche Zusammenhänge es in der Natur gibt und wie sich unser Wald mit den klimatischen Veränderungen gerade entwickelt. Auch diese Tour startet auf dem Parkplatz in Drei Annen Hohne und endet am Natur-Erlebniszentrum.

Wir hoffen, dass wir bei bestem Ferienwetter möglichst viele Kinder mit ihren Eltern zu unseren Veranstaltungen begrüßen können. Auch an allen anderen Ferientagen ist der HohneHof von 10 bis 17 Uhr geöffnet, wo wir uns immer über möglichst viele neugierige Gäste freuen, so Irmtraud Theel vom Natur-Erlebniszentrum HohneHof des Nationalparks Harz.