Zurück zur letzten Seite

Die FÖJlerin Sophie Schreiber (2.v.rechts) hat mit Unterstützung weiterer Freiwilliger des Nationalparks Harz und der Nationalparkverwaltung eine Kampagne zur Müllvermeidung für einen sauberen Nationalpark entwickelt. Den Startschuss zur Aktion gab sie gemeinsam mit Heike Albrecht-Fechtler, Leiterin des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus (l.), Leona Köver - Umweltpraktikantin in Torfhaus (2.v.l.) und Dr. Friedhart Knolle von der Nationalparkverwaltung (r.) (Foto: Sebastian Berbalk)

Abbildungsbeschreibung: vier Menschen stehen vor einem Banner, dass erklärt, wie lange Müll im Wald braucht, bis er verrottet
vier Menschen stehen vor einem Banner, dass erklärt, wie lange Müll im Wald braucht, bis er verrottet
Y