Einstellungen

Datum: 03.09.2018

Auszeichnungsaktion der Junior-Ranger Gruppen des Nationalparks Harz

Rund um die Ilse auf geschichtlicher und ökologischer Spurensuche

Am Samstag, den 25.08.2018, trafen sich die Familien der Kinder der Junior-Ranger-Gruppen des Nationalparks Harz zu ihrer diesjährigen Auszeichnungsaktion am Nationalparkhaus Ilsetal in Ilsenburg. Mit dabei waren Kinder von den Wölfen aus Braunlage, von den Luchsen und Bären aus Bad Harzburg und von den Rehen und Hirschen aus Drei Annen Hohne. Eine spannende Kinder-Rallye und eine Exkursion für die Eltern standen auf dem Programm, bevor Nationalparkleiter Andreas Pusch feierlich Urkunden, Jahres- oder Scoutplaketten und Ehrenauszeichnungen an die jungen Naturfreunde übergab.

Begleitet von den Gruppenbetreuern Bernd Boy, Raik Fleckstein und Sandra Meckbach-Wolter maßen sich alle teilnehmenden Kinder zunächst bei einer Rallye durch den Ilsenburger Kurpark in der Nähe des Nationalparkhauses. Neben geschichtlicher und ökologischer Spurensuche waren auch jede Menge Spaß und Sport dabei. So wurde beispielsweise die Frage ergründet, was denn wohl ein Rasselbock sei und wo man kann man ihn in unseren Wäldern antreffen kann. Auch die Überquerung der Ilse oder Disc-Golfen am Naturparcours waren lustige Herausforderungen, die alle gut meisterten. Die Eltern starteten währenddessen zu einer kleinen Exkursion mit Ranger Martin Strube auf den Kammerberg. Wieder zurück am Nationalparkhaus stärken sich alle gemeinsam am von den Eltern zur Verfügung gestellten Büfett. An die Siegerehrung schloss sich die eigentliche Auszeichnung an, die von Nationalparkleiter Andreas Pusch vorgenommen wurde.

Eine Urkunde erhielten (nur anwesende Kinder werden erwähnt): Franz Bergmann, Steven Sachtleben, Kimberly Gottlieb, Sarah Schmidt und Fabrizio Nikolopulos. Mit einer Jahresplakette wurden ausgezeichnet: Angelina Adam und Lena Schönfelder und mit einer Scoutplakette: Pia Feline Damrau, Malou Deparade, Leon Hentschel sowie Celina Nickisch. Über eine Ehrenurkunde und ein Sonderpräsent freuten sich Derya und Meral Hamut sowie Jakob Schart.


Y