Einstellungen

Datum: 16.02.2018

Sonderstempel und „Auerhuhnsprechstunde" am Nationalpark-Auerhuhn-Schaugehege in Lonau

Besuchen Sie die im Harzer Freiland ausgestorbenen Tiere und erleben Sie die imposante Auerhahn-Balz

Ab dem 16.2.2018 macht der Wandernde Stempelkasten der Harzer Wandernadel am Auerhuhn-Schaugehege des Nationalparks Harz nahe des kleinen Herzberger Ortsteils Lonau Station.

 

Auerhuhnsprechstunde – täglich am Auerhuhngehege

Täglich von 10-11 Uhr sind die Lonauer Nationalpark-Ranger zur Fütterung und Pflege der Tiere am Auerhuhngehege anzutreffen. In dieser Zeit können Besucher gerne vorbeikommen und ihnen Fragen rund um die in der Roten Liste im Harz als ausgestorben geltende Tierart stellen. Unabhängig von den Fütterungszeiten ist das Auerhuhngehege auch sonst jederzeit und kostenfrei zugänglich.

Bei besonderem Interesse an den Tieren oder dem Wunsch nach einer Sonderführung bitten wir Besucher, mit den Nationalpark-Rangern vorab einen Termin abzusprechen. Sie sind erreichbar unter der Telefonnummer 05521 72653. Sollten die Kollegen gerade nicht ans Telefon gehen, weil sie im Gelände unterwegs sind, bitte auf den Anrufbeantworter sprechen und die Angabe einer Rückrufnummer nicht vergessen.

 

Sonderstempelwanderung: Auf Stempeltour im Nationalpark: Auerhahnbalz – hautnah

Am 25.3.2018 ab 10:00 Uhr laden wir alle Wanderfreunde außerdem zur „Stempeltour im Nationalpark: Auerhahnbalz – hautnah" ein. Erleben Sie die eindrucksvolle Balz des Auerhahns in unserem Auerhuhngehege in Lonau verbunden mit einer leichten Wanderung und einem Vortrag zum Auerhuhn. Außerdem können Sie bei dieser Veranstaltung gleich zwei Sonderstempel der Harzer Wandernadel in das Stempelheft drücken. Einen erhalten Sie am wandernden Stempelkasten am Auerhuhngehege, den anderen hat unser Ranger exklusiv nur bei dieser Wanderung für Sie dabei.

Die Wegestrecke beträgt ca. 2,5 Kilometer und dauert ca. 2 Stunden. Die Tour startet um 10 Uhr an der Rangerstation am Dorfgemeinschaftshaus Lonau.


Y