Einstellungen

Datum: 05.08.2016

Neue Treppe an der Westerbergklippe

Durch den Ersatz einer maroden Treppe sind auch weiterhin Ausblicke bis hin zum Brocken möglich

Der Aufstieg zur Westerbergklippe bei Ilsenburg war in die Jahre gekommen und stellte zunehmend auch eine Gefahr für die Besucherinnen und Besucher des Nationalparks dar. Jüngst wurde die alte Treppe von den Mitarbeitern der Nationalpark-Werkstatt Drängetal in Wernigerode und den Forstwirten des Nationalpark-Reviers Ilsenburg abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.

Die Westerbergklippe bietet einen hervorragenden Ausblick in das Rohntal und das Ilsetal sowie zum Ilsestein und bis hin zum Brocken. Interessant sind die umliegenden Wälder. Die natürliche Waldgesellschaft um die Westerbergklippe herum, der Felsheide-Kiefernwald, ist im Harz sehr selten und hat im Ilsetal den westlichsten Punkt seiner Verbreitung.