Einstellungen

Der Wildnispfad Altenau

Erleben Sie die Waldtypen des Nationalparks auf einer Rundwanderung

Im Nationalpark geben wir der Natur Raum, sich frei zu entfalten. Um dies zu verfolgen, können Sie lange unseren Park durchstreifen und Eindrücke sammeln. Sie können aber auch unseren Wildnispfad bei Altenau erwandern und hier Einsichten gewinnen, wie aus einem Nutzwald wieder ein Naturwald wird. Dies geschieht allmählich, gemächlich, Schritt für Schritt. Mit Sicherheit aber kraftvoll und sichtbar. Jedes Jahr mehr. Wiederkommen lohnt sich!

Auf unserem kleinen „Wildnis-Rundweg“ mit nur 800 Meter Länge lernen Sie dabei alle Waldgesellschaften kennen, die im Nationalpark Harz zu finden sind. Hinweistafeln entlang des Weges informieren über diese unterschiedlichen Waldbereiche.

Erkunden Sie Eichen-Buchen-Mischwald, Buchenwald, Buchen-Fichten-Mischwald, Bachauenwald, Fichten-Buchen-Mischwald, Wurzelteller und Quellbereiche, Windwurf und stehendes Totholz, Fichtenwald sowie den Lebensraum Waldlichtung.

Ausgangspunkt: Parkplatz Rose bei Altenau
Länge: 800 m (Rundwanderung), Dauer:  ca. 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: teilweise schmale Holzstiege und umgestürzte Bäume, die man überklettern muss

Anreise

Fahren Sie von Altenau aus auf der B 498 Richtung Dammhaus. Direkt hinter dem Ortsende liegt linker Hand, hinter der großen Wiese, der Parkplatz Rose. Die Beschilderung zum Wildnispfad beginnt am oberen Ende des Parkplatzes. Von dort sind es noch ca. 100 Meter.

... zurück zur Erlebnispfad-Übersicht

 

{{_(markers[item].type)}}