Einstellungen

Kunstausstellung NATUR – MENSCH

Kunstausstellung NATUR – MENSCH und Verleihung des Andreas- Kunstpreises

Die Kunst übertrifft niemals die Natur, sondern macht sie vollkommen.
Miguel de Cervantes-Saavedra

Nationalpark Harz! Quelle der Inspiration für Kunstschaffende.
„Künstler für Natur- und Nationalparks“ – unter dieser Überschrift stehen weltweite Projekte, in denen Künstlerinnen und Künstler die Natur und das Verhältnis des Menschen zu ihr mit ihren Augen betrachten. Mit ihren Werken präsentieren sie diese Sicht anderen Menschen und regen zum Nachdenken an. Gemeinsam mit der Bergstadt Sankt Andreasberg, heute Ortsteil der Stadt Braunlage, hat der Nationalpark Harz bereits 1995 diese Idee aufgegriffen und die Kunstausstellung NATUR – MENSCH ins Leben gerufen.

Über die deutschen Grenzen hinaus ist die Kunstausstellung in Künstlerkreisen zu einer festen Größe geworden. Das Thema Natur – Mensch erfreut sich über Jahre hinweg steigender Beliebtheit.

Die über die Jahre gewachsene Kunstausstellung NATUR – MENSCH gewinnt zunehmend an Bedeutung und vermittelt jedes Jahr in zahlreichen Kunstwerken nationaler und internationaler Künstler das Zusammen- oder auch Gegenspiel von Natur und Mensch – Mensch und Natur.

Immer wieder gelingt es Künstlern in unterschiedlichsten Werken, mit variierenden Stilen – Malerei, Grafik, Fotografie, Bildhauerei, Installation und Video – die Seelen der Besucher zu berühren, nachdenklich zu stimmen, zu sensibilisieren für die kleinen Dinge, die sich im Großen zusammenfügen.

An vier Standorten – Rathaus-Scheune, Martini-Kirche, St. Andreas-Kirche und Kurpark – präsentieren wir jedes Jahr im Spätsommer entlang einer Kunstmeile etwa 100 internationale Künstlerinnen und Künstler.

Der Anspruch: Berühren, Reflektieren, Erkenntnis gewinnen! Die Ausstellung will mit den Mitteln der Kunst einen emotionalen Zugang zur Natur schaffen. Die Kunst ist gewissermaßen Seismograph, Pädagoge, Katalysator und Visionär zugleich – eine feinfühlige Herausforderung, die zum Nachdenken anregt.

 

Die Ausstellung wird gestaltet von Detlef Kiep, einem in der Region und darüber hinaus bekannten Maler. Ihm zur Seite steht eine 10-köpfige Jury, die sich zusammensetzt aus kompetenten Vertretern der bildenden Kunst, der Organisatoren und des Stifters. Herausragende Aufgabe der Jury ist die Wahl des Andreas-Kunstpreises, der im Rahmen der Kunstaustellung NATUR – MENSCH an zeitgenössische bildende Künstler verliehen wird.

Der dem Namenspatron von Sankt Andreasberg gewidmete und von der Sparkasse Goslar/Harz gestiftete Andreas-Kunstpreis ist mit 2.000 € dotiert. Neben dem Andreas-Kunstpreis werden auch 2. und 3. Plätze mit jeweils 500 € ausgelobt.

 

 

Begleitende Kinder-Kunstausstellung

Den Blickwinkel der Kleinsten auf das Thema Mensch-Natur zeigt eine Kinder-Kunstausstellung, welche die die professionelle Ausstellung umrahmt. An dieser beteiligen sich Kindergärten und Schulen der Region. Zu sehen sind die Werke im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg und im Kurhaus Sankt Andreasberg.