Einstellungen

Fotowettbewerb HarzNATUR

Fotowettbewerb des Nationalparks Harz und der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH

 

Im Rahmen unseres alle zwei Jahre stattfindenden Fotowettbewerbs HarzNATUR präsentieren wir gemeinsam mit Ihnen die Schönheiten des Nationalparks und seine spannenden Naturphänomene in einer vielbeachteten Ausstellung und in unserem jährlichen Nationalpark-Fotokalender.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise und senden Sie uns Ihre Bilder. Richten Sie das Objektiv auf die atemberaubenden Landschaften des Harzes. Setzen Sie kleine verborgene Details ins richtige Licht oder gehen Sie auf Fotopirsch nach den kleinen und großen Tierarten, die in unserem Mittelgebirge vorkommen.

 

 

 

Ein hochkarätiger Wettbewerb ...

Die Landschaft des nördlichsten Mittelgebirges Deutschlands ist faszinierend. Schroffe Felsformationen, tief eingeschnittene Täler, rauschende Bäche, herbstliche Farbenpracht und eine Vielzahl spannender und zum Teil seltener Tier- und Pflanzenarten. Manch verwunschener Ort will entdeckt werden.

Der Nationalpark Harz und die Jungfer Druckerei und Verlag GmbH, Herzberg, setzen Ihre besten und ausdrucksstärksten Fotos von Tieren, Pflanzen oder Landschaften in Szene.

Aus den Einsendungen wählt die Jury 45 Aufnahmen für eine Fotoausstellung aus. Die besten Fotos dieser Auswahl finden zudem im jährlich erscheinenden Nationalpark-Fotokalender bundesweite Verbreitung. Jeweils ein Bild gewinnt in einer der drei Wettbewerbskategorien:

  • Es rennt, fliegt oder krabbelt – Kleine und große Tiere des Nationalparks
  • Sagenumwobene Bergwildnis – Landschaften des Nationalparks
  • Kleine Welt am Wegesrand – Makroaufnahmen

Am Fotowettbewerb HarzNATUR können Hobby- und Profi-Fotografinnen und -Fotografen teilnehmen.

Kalender für einen guten Zweck

Der Nationalpark-Fotokalender im Format 48 x 35 cm ist zum Preis von 14,95 € in allen Verkaufsstellen des Nationalparks und in zahlreichen Buchhandlungen der Region erhältlich. Bestellt werden kann er auch beim Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus unter post@torfhaus.info oder Telefon 05320/33179-0.

Die Einnahmen aus dem Verkauf des Nationalpark-Fotokalenders kommen über die Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V. zu 100% dem Luchsprojekt Harz zugute.

Beim Fotowettbewerb und dem Kalender HarzNATUR kooperiert der Nationalpark Harz seit 2010 mit der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH aus Herzberg.

Für die Jungfer Druckerei ist die Vermeidung von Emissionen und die Verbesserung der Effizienz wesentlicher Bestandteil der Arbeit. Mit einem erdgasbetriebenen Turbinenkraftwerk als Kernstück einer Pilotanlage übernimmt die Druckerei eine Vorreiterrolle und etabliert einen neuen Standard in der Druckbranche.

Schirmherr ist der Schauspieler Hannes Jaenicke

Wir freuen uns sehr, dass wir Hannes Jaenicke als Schirmherrn für unser Projekt gewinnen konnten. Der aus zahlreichen Fernsehproduktionen bekannte und beliebte Schauspieler ist außerdem engagierter Umweltschützer. Seine ZDF-Dokumentationsreihe „Im Einsatz für… (Orang-Utans, Gorillas, Eisbären, Haie, ELEFANTEN)“ erreicht viele Menschen und klärt eindrucksvoll über die Bedrohung gefährdeter Arten und erforderliche Schutzmaßnahmen auf.

Für die Sendung „Im Einsatz für Haie“ wurde er im Jahr 2010 von der Haischutzorganisation Sharkproject zum Shark Guardian of the Year 2010 gekürt. Im September 2010 erschien sein Buch „Wut allein reicht nicht. Wie wir die Erde vor uns schützen können“, in dem er mit fundierter Sachkenntnis und großem Engagement für den Artenschutz und für einen nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen wirbt.

Liebe Interessierte und TeilnehmerInnen am Fotowettbewerb HarzNATUR!

Der Luchs ist ein faszinierendes Tier. Vom Menschen VIEL ZU LANGE ERBARMUNGSLOS verfolgt, war er lange Zeit in Deutschland ausgestorben. Dass es im Harz gelungen ist, Luchse wiederanzusiedeln, und die Tiere sich WIEDER ausbreiten, ist eine ERFOLGSGeschichte, die beweist, dass Engagement sich lohnt. Und sie zeigt, dass die Menschen durchaus bereit sind, umzudenken und gefährdeten Tierarten wieder einen Platz in ihrem angestammten Lebensraum zuzugestehen.

Weil WIR MEHR VON SOLCHEN ERFOLGSGeschichteN BRAUCHEN habe ich mich gerne bereit erklärt, die Schirmherrschaft für das Projekt HarzNATUR zu übernehmen, dessen Erlös dem Luchsprojekt zu Gute kommt. Und noch ein weiterer Aspekt ist wichtig: Um Menschen zu überzeugen, bedarf es auch im Natur- und Umweltschutz PRAEZISER Zahlen und Fakten. UND LETZTENDLICH geht ES um Respekt vor der NATUR DIE UNS UMGIBT, um Achtung vor Lebewesen, um Faszination von der Vielfältigkeit der Natur – und nicht zuletzt auch um unsere EIGENE Lebensqualität. Gute Naturfotos sprechen genau diese Seiten an.

In diesem Sinne wünsche ich dem Wettbewerb viel Erfolg und allen Teilnehmenden viel Freude am Mitmachen!         

Hannes Jaenicke

Impressionen vom Luchsprojekt Harz, welches vom Verkaufserlös des Nationalpark-Fotokalenders unterstützt wird: