Einstellungen

Nationalparkhaus Sankt Andreasberg

Die Rückkehr der Wildnis und das FledermausReich

Das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum heutigen Besucherbergwerk Grube Samson und zum Kurpark. In der barrierefreien interaktiven Ausstellung und im Erlebniskino können Sie auf eine spannende Zeitreise durch die Natur- und Kulturlandschaft des Harzes gehen. Im neuen „FledermausReich“ folgen Sie den fliegenden Säugetiere in die Nacht und können die Geheimnisse der kleinen Jägern ergründen.

Schmöckern Sie anschließend im Café bei einer kleinen Erfrischung in zahlreichen Natur-Büchern oder starten Sie mit Ihren Kindern in die Haus-Ralley. Im Besucher-Shop finden Sie Bücher, Wanderkarten, Geschenke, Souvenirs und Naturkost.

 

Öffnungszeiten

April – Oktober:
Mo – Fr 9 – 17 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 10 – 17 Uhr

November – März:
Di – So 10 – 17 Uhr
montags (außer feiertags) geschlossen

Am 24. Dezember und 1. Januar geschlossen.

Der Eintritt ist frei.

Anreise und Barrierefreiheit

Das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg ist in wenigen Minuten zu Fuß von der Innenstadt, mit PKW und etwas entfernt mit öffentlichen Nahverkehr erreichbar. Es ist barrierefrei zugänglich, verfügt über ein behindertengerechtes WC und ein taktiles Leitsystem im Außenbereich.

Einige Parkplätze befinden sich neben und hinter dem Gebäude.

Ausstellung und Infotresen

An unserem Infotresen erhalten Sie Informationen und Tipps zu Touren und Sehenswürdigkeiten in der Region. Die interaktive Ausstellung, wechselnde Sonderausstellungen und das Erlebniskino zeigen die Geschichte des Harzes, interessante Informationen zur Geologie, zu den Folgen des Bergbaus, zu den Lebensräumen Bergwiese und Blockhalde und zur Waldwildnis im Nationalpark.

Speziell für die kleinen Besucher gibt es eine Kinderinsel, die Abenteuer-Hörhöhle, eine Entdeckungsreise mit Maulwurf und Eule und die spannende Haus-Rallye.

Das neue „FledermausReich“

Unser neuester Ausstellungsbereich „FledermausReich“ macht Schluss mit vielen Vorurteilen über die nächtlichen Flugkünstler. Auf einem Rundgang begleiten Sie die Fledermaus das gesamte Jahr hindurch und erfahren, wie sie im Dunkeln navigiert, wo sie Winterschlaf hält oder wie sie ihre Kinder aufzieht.

Eingebettet in eine spannende Nachtinszenierung gibt es für große und kleine Besucher zahlreiche Highlights:

  • Filigrane Originale sind die 100.000 Jahre alten Fledermausknochen aus der Einhornhöhle.
  • Funde aus der Lichtensteinhöhle stammen aus der Bronzezeit vor 3.000 Jahren und werden hier erstmals präsentiert.
  • Kunstvoll gestaltete Dioramen mit wertvollen Originalpräparaten, verständliche Texte, spannende Filmbeiträge, eine gewitzte Hörgeschichte, Mitmach-Stationen und Fledermauskino

Führungen

Auf unseren Fledermaus-Führungen können Sie die kleinen Nachtjäger auch in freier Natur entdecken. Die Termine erfahren Sie an unserem Infotresen, im Natur-Erlebnisprogramm des Nationalparks oder direkt unter Veranstaltungen.

Nach Absprache begleiten wir Sie auch gerne durch das Haus oder bei weiteren spannenden Exkursionen durch die Waldwildnis.

 

 

 

Infostelle UNESCO Global Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen

Gemeinsam mit der nahe gelegenen Grube Samson ist das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg offizielle Informationstelle des 2015 zum UNESCO Global Geopark ernannten Geoparks Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen

Eine Sammlung ausgewählter Gesteine und Mineralien aus dem Harz, eine interaktive Tafel, ein beeindruckendes Modell eines Wasserrades samt Pumpenanlage und Pochwerk sowie zahlreiche Broschüren informieren über geologische Zusammenhänge, den Bergbau und die Sehenswürdigkeiten der Region. 

Weitere GeoPark-Infostellen finden Sie im Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus und im Brockenhaus.

 

... zurück zur Übersicht der Besucherzentren

 

{{_(markers[item].type)}}