| | |


Aktuelles


Zum Inhalt

28.05.2013

TorfHaus - Das neue Tor in den Nationalpark Harz

Attraktive Neugestaltung des Außengeländes und neuer Torfhaus-Stieg als Wandereinstieg

Auf Torfhaus tut sich was! Das hat schon jeder gemerkt, der in der jüngsten Vergangenheit in und um Torfhaus herum unterwegs war. Aber hier entsteht nicht nur das Torfhaus-Resort samt Welcome Center und Erweiterung des gastronomischen Angebots. Auch der Nationalpark und das Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus sind aktiv.


Um den Gästen die Orientierung zu erleichtern und den Nationalpark sichtbarer zu machen, wird das Außengelände neu gestaltet. Es wird ein einladender Platz entstehen, in dessen Mitte schon bald eine große bunte Pflanzen-Tier-Skulptur prangen und zum Besuch des Nationalparks und des Besucherzentrums einladen wird. Von hier startet dann über einen Bohlenweg geleitet der neue Torfhaus-Stieg, der die Besucher direkt in die erholsame Natur führt, ohne zuvor noch an der viel befahrenen Straße unterwegs sein zu müssen.


Hinter dem Haus bietet ein kleines Amphitheater Platz zum Verweilen. Von dort kann man dann noch besser als zuvor den Brockenblick genießen. Auf dem Hang nördlich des Rodellifts entsteht ein geschwungener Wanderweg, der an den Weg unterhalb des Schubensteins anschließt. Über den Kaiserweg erfolgt der Anschluss an den bestehenden Goetheweg, so dass man nun von Torfhaus aus auf den Brocken gelangt, ohne anfangs an der Straße entlanglaufen zu müssen. Dabei ist die neue Wegeführung nur etwa 600 m länger als der Einstieg entlang der B4.

Seite weiterempfehlen

Zurück zur Übersicht