| | |


Aktuelles


Zum Inhalt

11.11.2011

Auszeichnungsaktion im Natur-Erlebniszentrum HohneHof

Auszeichnungsaktion der Juniorranger-Gruppen des Nationalparks Harz stand 2011 ganz im Zeichen der Kampagne „Wir sind Wald“

Die diesjährige Auszeichnungsaktion der sechs Juniorranger-Gruppen des Nationalparks Harz wurde am neuen Naturerlebniszentrum HohneHof nahe Drei Annen-Hohne halbwegs zwischen Wernigerode und Schierke durchgeführt. Bereits vor Beginn der Aktion transportierte das nationalparkeigene Pferdegespann die Werkzeuge und anderes Gepäck der Teilnehmer vom Parkplatz Drei Annen-Hohne zum HohneHof. Dann begann die Aktion mit einer zweistündigen Pflanzaktion nahe des HohneHofes. Sie wurde durch eine namhafte Spende der Firma Town & Country Haus unterstützt, für die wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten.


Nach einer Stärkung mit Erbsensuppe, Getränken und Kuchen begann dann die eigentliche Auszeichnung der Kinder der Juniorranger-Gruppen. Zunächst übergaben Peter und Hannelore Oppermann von Town & Country Haus Wernigerode einen symbolischen Spendenscheck an den Nationalparksprecher Dr. Friedhart Knolle. Anschließend wurden die fleißigen Kinder mit ihren neu erworbenen Plaketten und Urkunden für ihre Teilnahme und engagierte Mitarbeit in den Juniorranger-Gruppen des Nationalparks von Sandra Meckbach-Wolter und Dr. Friedhart Knolle ausgezeichnet.


In diesem Jahr konnten erfreulicherweise elf Kinder eine Juniorranger-Plakette erhalten. Sie zeigt, dass die Kinder bereits über einen längeren Zeitraum im Nationalpark aktiv sind und ihr Wissen über das Schutzgebiet und die Natur in einem Juniorranger-Test bewiesen haben. Auf dem Weg zum Juniorranger können die Kinder zunächst eine Jahresplakette erwerben und danach Nationalpark-Waldläufer werden. Bevor sie Juniorranger werden können, gibt es noch die Stufe des Nationalpark-Scouts.


Weltweite Aufmerksamkeit für unsere Wälder – das ist das Ziel der Vereinten Nationen, die 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt haben.


„Wir sind Wald“ ist die Kampagne der Nationalen Naturlandschaften Deutschlands, die im Internationalen Jahr der Wälder initiiert wurde, um auf die Schönheiten und Werte dieses Ökosystems aufmerksam zu machen. Es soll aber nicht nur der Fokus auf den Wald, der rund ein Drittel Deutschlands bedeckt, gerichtet werden, sondern für die Kampagne gilt es, die Bemühungen zum Schutz der Wälder, der Sicherung von Waldwildnis und der nachhaltigen Bewirtschaftung zu stärken. Die Nationalen Naturlandschaften als Dachmarke aller deutschen Großschutzgebiete (Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke) wird von Europarc Deutschland e.V. durchgeführt.


Mit der Unterstützung von Town & Country Haus setzt „Wir sind Wald“ bundesweit konkrete und nachhaltige Waldentwicklungsprojekte durch. Nachhaltigkeit ist die Basis einer lebensfähigen positiven Zukunft. „Für unser Unternehmen ist Nachhaltigkeit Verpflichtung und Herausforderung zugleich“, sagt Jürgen Dawo, Gründer der Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH. Dabei habe der Begriff Nachhaltigkeit für ihn eine Reihe unterschiedliche Aspekte. Nachhaltigkeit zeige sich im Denken, Handeln und Fühlen und insbesondere „durch den verantwortlichen Umgang mit Mensch und Natur, mit Umwelt und Ressourcen. Vor allem ist Nachhaltigkeit auch der Respekt vor unseren Mitmenschen.“ In diesem Sinne überreichten Peter und Hannelore Oppermann den Scheck an Dr. Friedhart Knolle, der sogleich ankündigte, dass die Spende für Zwecke der Juniorranger-Betreuung im Nationalpark eingesetzt werde.

Seite weiterempfehlen

Zurück zur Übersicht