| | |


Aktuelles


Zum Inhalt

16.08.2010

Pilze rund um Sankt Andreasberg

Nationalparkhaus zeigt Fotos von Monika Blawe und Klaus Nieten

Nach den Schnecken nun die Pilze. Mehr als 140 Pilzfotos aus dem Oberharz haben Monika Blawe und Klaus Nieten nach Gruppen und Themen liebevoll auf Tafeln arrangiert. Sie geben einen bunten Einblick in die Vielfalt der heimischen Pilze. Zu sehen sind schmackhafte Arten ebenso wie ungenießbare und giftige. Enorm ist die Formenfülle zwischen Erdsternen, Porlingen, Morcheln und den vielen anderen Pilzgruppen. Alle Arten sind mit Angaben zur Essbarkeit bzw. Giftigkeit versehen.


Die Ausstellung ist zu den täglichen Öffnungszeiten im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg bis Mitte September zu sehen.


Zusatzservice:

Auf ihren wöchentlichen Pilzexkursionen in Sankt Andreasberg wird Monika Blawe auch persönlich die Fotos vorstellen und Fragen zu Pilzen beantworten. Die kostenlosen Exkursionen starten an der Tourist-Info in Sankt-Andreasberg jeweils um 14.00 Uhr, am 20. und 27. 8. sowie am 3. und 10. 9. und enden am Nationalparkhaus. Anmeldung ist jeweils bis 12.00 Uhr bei der Tourist-Info Sankt Andreasberg: 05582 80336.

Seite weiterempfehlen

Zurück zur Übersicht